25.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.10.2006: Kanadischer Brennstoffzellen-Produzent büßt Umsatz ein - Quartalsverlust steigt

Die kanadische Ballard Power Systems Inc. hat ihre Geschäftszahlen für das dritte Quartal und für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2006 vorgelegt. Demnach fiel der Quartalsumsatz von 16,1 Millionen Dollar im gleichen Zeitraum im Vorjahr auf 14,1 Millionen Dollar. Der Nettoverlust stieg von 8,9 auf 17,9 Millionen US-Dollar. In den Vergleichszahlen vom dritten Quartal 2005 sei allerdings ein positiver Sondereffekt durch den Verkauf der Ballard Power Systems AG enthalten. Ohne diesen Effekt habe der Verlust im dritten Quartal 2005 bei 21,5 Millionen Dollar gelegen.

Bezogen auf die ersten neun Monate des Geschäftsjahres stieg der Umsatz 2006 von 36,6 auf 41,7 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Der Nettoverlust reduzierte sich den Angaben zufolge in dem Zeitraum von 70,8 auf 52,4 Millionen US-Dollar. Für das Gesamtjahr erwartet das Untermehmen einen Umsatz zwischen 55 und 65 Millionen Dollar. Um die Konzentration auf den Brennstoffzellen-Bereich fortzuführen und die finanzielle Basis des Unternehmens zu stärken, erwäge Ballard den Verkauf oder die Umstrukturierung ihres Geschäftsbereichs Elektroantriebe, heißt es weiter.

Der Kurs der Ballard-Aktie war seit Anfang des Jahres kontinuierlich bis auf 10,44 Euro gestiegen, Mitte April aber wieder stark gefallen. Heute Morgen lag sie in Frankfurt mit 4,98 Euro (11:49 Uhr) rund einen Euro über dem Vorjahreswert.

Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA05858H1047 / WKN 890704

Bildhinweis: Ballard will sich auf die Produktion von Brennstoffzellen konzentrieren. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x