25.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.10.2006: Wiederbelebung - Calpine nimmt Kraftwerksbau an der mexikanischen Grenze wieder auf

Die US-Kraftwerksbetreiberin Calpine Corporation wird den gestoppten Bau eines Kraftwerks in Otay Mesa wieder aufnehmen. Das geht aus Agenturmeldungen hervor. Das Projekt in der Nähe der mexikanischen Grenze war vor fünf Jahren begonnen, wegen fehlender behördlicher Genehmigung jedoch eingestellt worden. Nun habe der Stromversorger San Diego Gas & Electric die Abnahme von Strom des 596-Megawatt-Kraftwerks im Wert von 130 Millionen Dollar zugesagt. Der Vertrag habe eine Laufzeit von zehn Jahren nach Fertigstellung des Kraftwerks. Die kalifornische Genehmigungsbehörde habe derweil die Genehmigung unter der Auflage finanzieller Sicherungsmaßnahmen erteilt.

Die Calpine Corp. hatte im Dezember mit Schulden in Höhe von 22 Milliarden Dollar Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Konkursrechts beantragt.

Die Aktien der Calpine Corp. haben im vergangenen Jahr rund 90 Prozent ihres Wertes eingebüßt. Heute morgen stiegen sie in Frankfurt 4,55 Prozent auf 0,23 Euro (10:53 Uhr).

Calpine Corp. ISIN US1313471062 / WKN 902918
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x