25.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.11.2005: Gutes Timing: Solarparc AG platziert Solarfonds Donau I und II vor Abschaffung der Steuerverg?nstigungen

Noch vor Inkrafttreten der neuen steuerlichen Regelungen für geschlossene Fonds konnte die Bonner Solarparc AG zwei Sonnenstromfonds platzieren. Wie das b?rsennotierte Unternehmen meldete, wurden die Solarfonds Donau I und Donau II noch vor dem 11. November vollst?ndig gezeichnet. Die Projekte best?nden aus Solarkraftwerken im S?den Deutschlands mit insgesamt 9,2 Megawatt (MW) Spitzenleistung, hie? es, die Technik habe die Bonner SolarWorld AG geliefert. Das Investitionsvolumen der beiden Fonds betr?gt den Angaben zufolge 40,9 Millionen Euro und das platzierte Eigenkapital 10,25 Millionen Euro. Betreiberin der Kraftwerke ist die Solarparc AG.

Das Unternehmen hat laut der Meldung in 2005 Solarkraftwerke mit rund 10 MW realisiert. Auch nach dem erwarteten Auslaufen der steuerlichen Verrechnungsm?glichkeiten von Verlusten für Fondsmodelle wolle man nachhaltig orientierten Anlegern Investmentm?glichkeiten anbieten, so Susanne Muffler, Vorstand Finanzen der Solarparc AG. F?r das Gesch?ftsjahr 2006 seien Renditefonds "aus dem solaren Bestand" der Gesellschaft in Vorbereitung. Anlegern werde dann ein neuer Solarfonds in Bayern (Donau III) zur Auswahl stehen. Au?erdem konzipiere die Gesellschaft derzeit Fonds mit nachgef?hrten Solaranlagen, deren Ertr?ge um 30 Prozent ?ber denen herk?mmlicher feststehender Solarkraftwerke l?gen.

Solarparc AG: WKN 635253 / ISIN DE0006352537
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x