25.11.05 Erneuerbare Energie

25.11.2005: Spanisch-amerikanisches Finanzkonsortium plant nachhaltige Energieprojekte

Ein Joint Venture zur Realisierung mehrerer nachhaltiger Energieprojekte haben die spanische Sparkassengruppe Caja de Burgos und die US-amerikanische Investmentgesellschaft Giuliani Sage Capital beschlossen. Wie beide Unternehmen mitteilten, sind die Spanier mit 31 Prozent, die Amerikaner ?ber ihre Tochter Interdin mit 69 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt. F?r gemeinsame Vorhaben st?nden insgesamt 10 Millionen Euro zur Verf?gung, hie? es, die sich die Partner im Verh?ltnis 20 zu 80 Prozent teilen wollten.

Wie die Unternehmen weiter berichteten, soll zun?chst eine Fabrik für Solarkollektoren in der Ortschaft Aranda de Duero (Castilia y Leon) gebaut werden. Das Werk k?nne noch im Verlauf des kommenden Jahres den Betrieb aufnehmen. Dar?ber hinaus interessiere man sich für die Errichtung von zwei Biodieselanlagen.

Die Investmentgesellschaft Giuliani Sage Capital ist den Angaben zufolge aus dem Zusammenschluss der Unternehmensberatung Giuliani Partners des ehemaligen New Yorker B?rgermeisters Rudolph Giuliani und der amerikanischen Kapitalgesellschaft Sage Capital Global entstanden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x