02.05.03

2.5.2003: Gegen den Strom - Unilever mit 50 Prozent mehr Quartalsgewinn

Der Konsumgüterkonzern Unilever plc (ISIN GB0005748735 / WKN 920301) meldet für das erste Quartal 2003 ein deutliches Gewinnwachstum. Der Überschuss wuchs laut übereinstimmenden Berichten der Nachrichtenagenturen vwd und dpa um über 50 Prozent auf 670 Mio. Euro (Vorjahr: 425 Mio. Euro). Der Vorsteuergewinn des britisch-niederländischen Unternehmens belief sich auf 1,1 Mrd. Euro, nach 894 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2002. Rückläufig war demgegenüber die Entwicklung beim Umsatz, dieser verringerte sich um vier Prozent auf 11,12 Mrd. Euro.

Unilever äußerte sich mit Blick auf den weiteren Geschäftsverlauf zuversichtlich und bestätigte die eigenen Prognosen. Das schwierige wirtschaftliche Umfeld stabilisiere letztlich das eigene Geschäft, hieß es.

Der niedrigere Umsatz sei auf das schwächere Geschäft in Europa und Nordamerika zurückzuführen, so Unilever. Dort seien die Erlöse in den ersten drei Monaten um sieben beziehungsweise neun Prozent gefallen. In Afrika und dem Nahen Osten habe man dagegen elf Prozent Zuwachs erzielt.

Wertpapiere von Unilever besitzt unter anderem die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Sustainable Performance Group (WKN 907695).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x