02.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.5.2006: Conergy AG vereinbart mit Interseroh AG nachhaltige Entsorgung von Verpackungsmaterial

Das Hamburger Solarunternehmen Conergy AG will für seine Kunden die umweltgerechte Entsorgung der Verpackungen ihrer Module, Wechselrichter und Gestelltechnik ausbauen. Nach ihren Angaben wurde jetzt mit der Kölner Interseroh AG eine langfristig angelegte Kooperation für die nachhaltige Entsorgung von Verpackungsmaterial vereinbart. Die börsennotierte Interseroh ist ein deutschlandweit tätiger Anbieter von Verpackungsrücknahmesystemen und Recyclingdienstleistungen.

Ein bundesweites Netzwerk soll laut der Conergy AG den Kunden eine unkomplizierte und schnelle Rücknahme ausgedienter Verpackungen garantieren. "Als führender regenerativer Systemanbieter fühlen wir uns besonders verpflichtet, nicht nur mit unseren Produkten zur solaren Energiegewinnung einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten", erklärt Dr. Edmund Stassen, Vorstand der Conergy AG. "Im Sinne eines umfassenden Nachhaltigkeitskonzepts stellen wir durch die Kooperation mit Interseroh sicher, dass auch unser Verpackungsmaterial umweltgerecht verwertet wird und so Sekundär-Rohstoffe wieder dem Stoffkreislauf zugeführt werden", so Stassen weiter.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Interseroh AG: ISIN: DE0006209901 / WKN 620990
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x