02.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.5.2007: Presseschau: Aktionärsschützer erwägt zweite Strafanzeige gegen Condomi AG - Vorstand verschwunden

Die Vorstände der Condomi AG sind verschwunden. Ebenso wie zwischen zwölf und 20 Millionen Euro. Auch die Firmenzentrale ist verwaist. Das geht aus mehreren Medienberichten hervor. Demnach plant Marcus Sühling von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger eine zweite Strafanzeige gegen die AG wegen Veruntreuung. Im Oktober hatte er schon eine erste Strafanzeige gestellt. Außerdem wurde mittlerweile ein Insolvenzantrag gestellt. Das Kölner Amtsgericht prüft gerade, ob genügend "Zugriffsmasse" für ein Insolvenzverfahren zur Verfügung steht.

Seit einigen Jahren hatte das Unternehmen nach einer verfehlten Expansionspolitik gesetzliche Vorschriften für Aktiengesellschaften missachtet (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 13. März). Marcus Sühling hält auch die De-Facto-Übernahme des Condomi-Vermögens durch die polnische Tochtergesellschaft Unimil für nicht rechtens und hat Klage dagegen eingereicht (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 23. Februar).


Condomi AG: ISIN DE0005444905 / WKN 544490
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x