25.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.4.2006 Niederländische Fondsgesellschaft übernimmt zweite Charge neuer Aktien von Theolia SA

Die niederländische Fondsgesellschaft GO Capital Asset Management hat die zweite Charge neuer Aktien des französischen Neue-Energien-Unternehmens Theolia S.A. übernommen. Mit den damit eingenommenen 30 Millionen Euro hat Theolia eigenen Angaben zufolge seine jüngste Kapitalerhöhung von insgesamt 55 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Ausgabe der ersten Tranche von 25 Millionen Euro war dreifach überzeichnet. (ECOreporter.de berichtete).

Jean Marie Santander, Vorsitzender und Geschäftsführer, kündigte eine deutliche Expansion auf dem europäischen Markt an: "Wir haben nun die Mittel, die Geschwindigkeit der Expansion in verschiedene europäische Länder zu erhöhen. Mehrere Transaktionen laufen bereits, über andere wird noch verhandelt. In Kürze werden wir eine Auflistung der verschiedenen Kraftwerke von Theolia in Europa herausgeben. Unsere Gruppe beabsichtigt, schnell zu einem der führenden, europäischen Erzeuger von Elektrizität unter Verwendung erneuerbarer Energiequellen zu werden."

Die GO Capital Asset Management B.V. verwaltet laut der Meldung die Global Opportunities, einen Long-Short-Equity-Hedgefonds, der im September 2000 errichtet wurde, um in europäische Wertpapiere zu investieren. Global Opportunities verfolge das Konzept, je mindestens fünf Prozent seiner Aktiva in jeden Posten des Portfolios zu investieren. Vor kurzem sei er im Rahmen der EuroHedge Awards 2005 als "Fond des Jahres" in der Kategorie europäische Wertpapiere (über 500 Millionen EUR) ausgezeichnet worden.

Theolia SA: ISIN FR0000184814 / WKN A0B550
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x