25.05.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.5.2004: Harpen AG will in Bergkamen durchstarten - Biomassekraftwerk soll 2005 in Betrieb gehen

Die Dortmunder Harpen AG will unverzüglich mit den Bauarbeiten für ihr Biomassekraftwerk in Bergkamen beginnen. Das meldet die Zeitung "Westfälische Rundschau" (WR) heute. Nachdem die Bezirksregierung in Arnsberg die zweite Teilerrichtungsgenehmigung für den Bau der technischen Anlagen und für den Betrieb des Kraftwerks erteilt habe, liege dem Bauunternehmen Heitkamp nun auch ein Auftrag von Harpen für die erforderlichen Hoch- und Tiefbauarbeiten vor, so die WR. Bei Harpen hofft man den Angaben zufolge auf eine Inbetriebnahme der neuen Anlage schon Ende 2005.

Die insgesamt vier Widersprüche gegen den Bau des Biomasse-Kraftwerks habe die zuständige Bezirksregierung abgewiesen, heißt es weiter. Die Behörde messe dem Bau des Kraftwerks ein öffentliches Interesse zu. Mit der Verbrennung und energetischen Verwertung von Altholz in der Anlage entfalle die Lagerung der Althölzer auf Deponien. Die Verbrennung trage überdies zur Schonung übriger Ressourcen bei.

Harpen AG: ISIN DE0006034002 / WKN 603400

Bildnachweis: Biomasseheizkraftwerk der Harpen AG in Berlin / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x