25.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.7.2007: Aktien-News: Conergy-Tochter entwickelt Bioethanolprojekte in Brasilien - Sprecher: "Pressebericht missverständlich"

Die Conergy-Tochter Epuron plant die Entwicklung von Ethanolprojekten mit Volumina von rund 100 Millionen US-Dollar in Brasilien. Nach Angaben von Unternehmenssprecher Clemens Thoma gegenüber ECOreporter.de befinden sich die Vorhaben inmitten großer Zuckerrohrplantagen. Das produzierte Ethanol könne später per Zug und Ethanolpipeline an die Küste gebracht werden. "Genau wie bei unseren Wind- und Solarparks sind wir für die Projektentwicklung zuständig, suchen Geldgeber und werden die Anlagen dann mit Partnern bauen", erklärt Thoma. Konkret gründe Epuron jeweils eine Betreibergesellschaft, über die das erforderliche Fremdkapital bei den Banken eingeworben werde. "Die Investoren beteiligen sich dann an der Betreibergesellschaft", sagt der Sprecher, Epuron setze langfristig keine eigenen Mittel für den Bau der Anlagen ein. Ein entsprechender Bericht im Düsseldorfer Handelsblatt sei missverständlich gewesen, so Thoma gegenüber ECOreporter.de.

Wie der Sprecher weiter mitteilt, prüft Epuron Ethanolprojekte in ganz Südamerika und den USA. Aktuell entwickle man auch ein Vorhaben in Deutschland mit einem Volumen von rund 130 Millionen Euro, das noch im laufenden Jahr in die Realisierung gehen solle. "Wir arbeiten dabei mit der MAN-Tochter MAN Ferrostaal zusammen, die das Werk bauen wird", so Thoma.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Bildhinweis: Der Sitz der Conergy AG in Hamburg. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x