25.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.8.2005: Spanischer "Solarturm": ?ber 600 Spiegel sollen elf Megawatt Strom erzeugen

In der N?he der spanischen Stadt Sevilla soll ein 100 Meter hoher "Solarturm" entstehen. Wie das US-amerikanische Department of Energy"s (DOE) meldete, will die Solucar Energia S.A., ein Tochterunternehmen des b?rsennotierten spanischen Umwelttechnikkonzerns Abengoa S.A., die elf Megawatt starke Anlage mit der Projektbezeichnung "PS10" errichten. Damit werde in Spanien eine Technologie aus dem Bereich Solarenergie kommerzialisiert, von der man sich in den USA gr??tenteils abgekehrt habe, so die Meldung des DOE.

F?r das Kraftwerk sollen den Angaben zufolge 624 gro?e Spiegel auf computergesteuerten Sockeln angebracht werden. ?ber die Spiegel werde Sonnenlicht auf die Spitze des Turms konzentriert und Dampf erzeugt, dieser solle eine Turbine antreiben und Strom erzeugen, so der Bericht. Wie es weiter hie?, liefert die b?rsennotierte Telvent GIT S.A. mit Sitz in Madrid das Kontrollsystem für die "heliostats" genannten computergesteuerten Spiegel. Das Solarkraftwerk werde seinen Strom zu einem Preis in das Netz einspeisen d?rfen, der dreimal h?her sei als der Normalpreis.

Abengoa S.A.: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Telvent GIT S.A.: ISIN ES0178495034 / WKN A0DK9P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x