Nachhaltige Aktien, Meldungen

25.8.2006: Holcim AG gibt Mehrheit an Südafrika-Tochter an lokale Eigner ab - Umsatz und Gewinn deutlich gestiegen

Der Schweizer Baustoffkonzern hat eine Neuordnung der Besitzverhältnisse bei seiner südafrikanischen Tochtergesellschaft angekündigt. Wie das Unternehmen aus Jona mitteilt, will es 85 Prozent seiner Anteile an Holcim South Africa einem Konsortium zur wirtschaftlichen Stärkung von Schwarzen (Black Economic Empowerment, BEE) abgeben. Eine entsprechene Absichtserklärung sehe die Neugründung des Unternehmens AfriSam vor. Dieses solle 54 Prozent an Holcim Südafrika halten. Holcim halte an AfriSam dann 15 Prozent. 2005 habe Holcim South Africa ein Betriebsergebnis von 240 Millionen Schweizer Franken und einen Umsatz von 835 Millionen Schweizer Franken erwirtschaftet.

Gleichzeitig legte die Holcim AG ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2006 vor. Demnach stiegen der Umsatz um 38 Prozent auf 10,9 Milliarden Schweizer Franken und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 33 Prozent auf 2,7 Milliarden Schweizer Franken.

Die Aktie legte heute morgen in Frankfurt um 1,02 Prozent auf 62,61 Euro zu (10:39 Uhr).

Holcim AG: ISIN CH0012214059 / WKN 869898
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x