26.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.10.2006: CCR Logistics Systems AG übernimmt weiter die Entsorgung für BMW-Werkstätten

Die BMW AG will ihr Vertragsverhältnis mit CCR über die Werkstattentsorgung der angeschlossenen BMW-Händlerbetriebe für drei Jahre verlängern. Die seit 1995 andauernde erfolgreiche Partnerschaft zwischen BMW und CCR im Bereich der Werkstattentsorgung werde damit fortgesetzt, heißt es in einer CCR-Pressemeldung. Erstmalig sei die Zusammenarbeit durch BMW online ausgeschrieben worden. CCR habe sich gegenüber den teilnehmenden Mitbewerbern erneut behauptet, wenn auch mit preislichen Zugeständnissen.

"BMW war unser erster großer Kunde, für den wir die Werkstattentsorgung bundesweit umgesetzt haben. Umso mehr freuen wir uns, dass BMW erneut den Vertrag mit uns verlängert. Durch die kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung des Leistungsangebotes können wir auch den gestiegenen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden. Die Anschlussquote der Händlerbetriebe und Niederlassung liegt bei fast 100%", kommentiert Achim Winter, Vorstandsvorsitzender der CCR Logistics Systems AG die bevorstehende Vertragsverlängerung.

CCR habe im Jahre 2004 ein Lieferanten-Assessment durchlaufen und sei dabei überdurchschnittlich bewertet worden, heißt es weiter. Den BMW-Händlern und Niederlassungen würden auch in den kommenden Jahren Dienstleistungen im Bereich der Werkstattentsorgung aus einer Hand durch CCR angeboten.

CCR Logistics Systems AG: ISIN DE0007627200 / WKN 762720
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x