26.11.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.11.2002: 19 Euro als Mindestpreis für Jenbacher-Aktie gefordert

Dem Anlegerschützer Wilhelm Rasinger zufolge sollten Kleinaktionäre des Tiroler Gasmotorenspezialisten Jenbacher ihre Anteile nicht unter 19 Euro verkaufen. Der US-Konzern General Electric, der das Unternehmen zu 100 Prozent übernehmen will, bietet den Inhabern von Streubesitz-Aktien bislang 17,43 Euro je Anteil. Den Hauptaktionären (55,56 Prozent) wurde dagegen ein Angebot von 20 Euro gemacht. Unterdessen wurde die Anzeigefrist für das freiwillige Übernahmeangebot bis zum 22. Januar 2003 verlängert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x