03.04.01

26.1.2001 Umweltbank AG: Rekordergebnis für 2000 / Börsengang noch in diesem Jahr?

Die Nürnberger Umweltbank meldet ein Rekordergebnis für das Jahr 2000. Bei der Vorstellung der vorläufigen Bilanz auf der Messe Grünes Geld im Rahmen der internationalen Grünen Woche in Berlin sagte Bankvorstand Popp, dass sich die Bilanzsumme von 330 Millionen auf 415 Millionen Mark erhöht habe und das Ergebnis vor Steuern um 35 Prozent von 2,6 Millionen auf 3,5 Millionen Mark gewachsen sei. Das Geschäftsvolumen sei von 376 Millionen auf 466 Millionen Mark gesteigert worden. Für Mitte des Jahres kündigte Popp den Börsengang der Umweltbank an.
Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Bank hatten nach Angaben Popps die Emissionen "grüner Aktien" wie die des Umweltkontors Renewable Energy und die Platzierung steuersparender Beteiligungen. Im vergangenen Geschäftsjahr sei die Zahl der Kunden um 5.000 auf 24.000 gestiegen. Diese hätten insgesamt 125 Millionen Mark in Form von Aktien, Fonds, Beteiligungen und Spareinlagen angelegt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x