26.01.06 Anleihen / AIF

26.1.2006: Norddeutsche Landesbank als Geldgeber für ausländischen Windkraftinvestor in Deutschland

Die Norddeutsche Landesbank aus Hannover finanziert mit Krediten über 60 Millionen Euro den Kauf von zwei Windparks durch die Finanztochter des US-amerikanischen Technologiekonzerns General Electric (GE), GE Energy Financial Services. Wie US-Medienberichten zu entnehmen ist, handelt es sich zum einen um den "Krusemark Windpark" in Sachsen-Anhalt mit 12 Megawatt Leistung, an dem die GE-Sparte mit Sitz in London erst kürzlich die Rechte übernommen hat (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 5. Dezember). Das andere Projekt sei der zwischen Magdeburg und Halle gelegene 55-Megawatt Windpark Alsleben. Der bestehe derzeit aus 24 Turbinen der GE Energy und solle um weitere 13 Windkraftanlagen erweitert werden.

Bildhinweis: Windpark in Ostfriesland / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x