02.06.04

2.6.2004: Meldung: Solon AG für Solartechnik: Bezugsangebot

Solon AG für Solartechnik
Berlin
ISIN DE 000 747 119 5
Wertpapier-Kenn-Nummer 747 119
ISIN DE 000 AOA YXH 5
WKN AOA YXH
Bezugsangebot

Aufgrund der in der ordentlichen Hauptversammlung unserer Gesellschaft am 11. Juli 2001 erteilten Ermächtigung haben wir am 27. Mai 2004 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tage beschlossen, das Grundkapital von € 4.022.595,-- um bis zu € 3.333.060,-- auf bis zu € 7.355.655,-- durch Ausgabe von bis zu 3.333.060 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ("Aktien") mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von € 1,-- je Aktie gegen Bareinlagen zu erhöhen (Genehmigtes Kapital). Die neuen Aktien sind ab 1. Januar 2004 gewinnanteilberechtigt. Den Aktionären wird ein unmittelbares Bezugsrecht im Verhältnis 1 : 1 eingeräumt, wobei ein Bezugsrechtshandel nicht stattfindet. Dem Vorstand liegen Verzichtserklärungen von Altaktionären in hinreichendem Umfang vor, um dieses Bezugsverhältnis zu gewährleisten. Nicht gezeichnete Aktien können von den Aktionären über ihr Bezugsrecht hinaus erworben werden.

Der Bezugspreis wurde auf € 9,-- je Aktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von € 1,-- je Aktie festgelegt.

Das neue Kapital wird zur Stärkung der Eigenkapitalbasis, zur Finanzierung einer neuen Produktionsstätte und zur Sicherung des weiteren Wachstums verwendet. Die in- und ausländische Nachfrage nach Solarmodulen der Solon AG für Solartechnik hat nach Verabschiedung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) merklich angezogen. Die Gesellschaft beabsichtigt, zum IV. Quartal 2004 einen neuen Produktionsstandort in Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, in Betrieb zu nehmen. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 10 Millionen Euro, es werden über 120 Arbeitsplätze in Greifswald neu geschaffen. Der Standort hat eine jährlich Produktionskapazität von 60 MWp, das bedeutet das Doppelte des derzeitigen Berliner Produktionsstandortes; im laufenden Jahr soll noch eine Produktionsleistung von 10 MWp erreicht werden.

Wir bitten hiermit unsere Aktionäre, ihr Bezugsrecht zur Vermeidung des Ausschlusses in der Zeit vom 4. Juni bis 18. Juni 2004 (einschließlich) durch Einreichung des Zeichnungsscheins in doppelter Ausfertigung (1. und 2. Ausfertigung) beim Vorstand der Solon AG für Solartechnik, Ederstraße 16, 12059 Berlin, auszuüben (unmittelbares Bezugsrecht). Geht der Zeichnungsschein nicht rechtzeitig ein, führt dies zu einem Ausschluss vom Bezugsrecht.

Als Bezugsrechtsnachweis für die Aktien dient eine Depotbestätigung der jeweiligen Depotbank über den Bestand an Solon-Aktien per 3. Juni 2004, abends. Gegen Einreichung der von der jeweiligen Depotbank zugesandten Zeichnungsscheine (in doppelter Ausfertigung) und der vorgenannten Bestätigung können entsprechend dem Bezugsverhältnis von 1 : 1 auf jeweils eine alte Aktie eine neue Aktie (ISIN DE 000 A0A YXH 5 / WKN A0A YXH) zum Bezugspreis von € 9,-- je Aktie bezogen werden.

Über die auf sie entfallenden Bezugsrechte hinaus können Aktionäre weitere neue Aktien zum Ausgabebetrag von € 9,-- je Aktie beziehen. Die Aktionäre werden gebeten, die Gesamtanzahl der gezeichneten Aktien auf dem übersandten Zeichnungsschein (in 1. und 2. Ausfertigung) einzutragen und den entsprechenden Gesamtbetrag zu überweisen. Falls nicht alle Aktionäre ihre Bezugsrechte ausüben, wird den Aktionären, die auf einen Teil ihrer Bezugsrechte verzichtet haben, gegenüber anderen Aktionären, die mehr Aktien als ihr eigenes Bezugsrecht zeichnen wollen, ein Vorkaufsrecht bis zur Höhe ihrer ursprünglichen Bezugsrechte eingeräumt. Darüber hinaus werden alle Aktionäre gleichgestellt. Soweit es aus Gründen einer Übernachfrage nicht möglich ist, den Aktionären sämtliche von ihnen gewünschten Aktien zuzuteilen, behält sich die Solon AG für Solartechnik vor, Bezugswünsche, die über das Bezugsverhältnis von 1 : 1 hinausgehen, entsprechend zu repartieren. Die Zubuchung der neuen Aktien erfolgt nach Durchführung der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister.

Der gesamte Bezugspreis (Bezugspreis je Aktie multipliziert mit der Anzahl der zu beziehenden Aktien) ist bei Ausübung des Bezugsrechts, spätestens jedoch bis zum 18. Juni 2004, auf das Konto Nr. 354 949 920 der Solon AG für Solartechnik bei der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, Niederlassung Berlin, BLZ 100 208 90 zu zahlen.

Für die Bezugsrechte wird es keinen Bezugsrechtshandel geben. Vom Beginn der Bezugsfrist an werden die alten Aktien "ex Bezugsrecht" notiert. Bei einer Nichtausübung verfallen die Bezugsrechte ersatzlos.

Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Handel und in die Preisfeststellung des Freiverkehrs an der Berliner Wertpapierbörse ist für den 1. Juli 2004 vorgesehen. Die neuen Aktien werden aufgrund der abweichenden Dividendenberechtigung bis zur Hauptversammlung am 26. August 2004 unter der separaten Wertpapier-Kenn-Nummer WKN A0A YXH bzw. ISIN DE 000 A0A YXH 5 geführt.

Nachdem der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Anteile satzungsgemäß ausgeschlossen ist, werden die neuen Aktien in einer Globalurkunde verbrieft und bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt. Die Erwerber der neuen Aktien erhalten entsprechend ihrem Anteil Gutschrift auf Girosammeldepot.



Berlin, im Mai 2004

Der Vorstand
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x