26.03.02

26.3.2002: Bank Sarasin: New Energies Invest AG erzielt in schwierigem Umfeld erfreuliches Resultat - Kapitalerhöhung bis 12. April 2002

Die im September 2000 von der Bank Sarasin & Cie gegründete New Energies Invest AG habe sich trotz des gegenwärtig schwierigen Wirtschafts- und Börsenumfelds gut behauptet, berichtet die Bank Sarasin in einer Pressemitteilung. Ende Dezember 2001 habe der nach IAS bewertete Nettoinventarwert pro Aktie 188,2 Schweizer Franken betragen. Er liege damit um 1,5 Prozent unter dem Vorjahres-Schlusswert von 191 Franken.
Dieses Resultat bewertet die Bank Sarasin als erfreulich und führt es auf eine Aufwertung der Beteiligung an der Deutschen Solarwatt GmbH, einen vorsichtigen Einstieg in die börsenkotierten Unternehmen sowie ein erfolgreiches Cash-Management zurück.
Die Gesellschaft habe in den letzten Monaten des Jahres 2001 die Investitionsquote auf 54,5 Prozent ausgebaut, berichtet Sarasin weiter. Dabei seien im Windbereich einige gezielte Investitionen in börsenkotierte Unternehmen getätigt worden. Die New Energies Invest AG habe nun insgesamt in neun Beteiligungen investiert. Rund 80 Prozent des investierten Betrages seien in Private Equity angelegt.
Bei der New Energies Invest AG liege der Fokus klar auf Private Equity-Investitionen in Erneuerbare Energien. Die Vielzahl der Investitionsmöglichkeiten habe eine Kapitalerhöhung notwendig gemacht. Die Gesellschaft biete das genehmigte Kapital von maximal 10 Millionen Schweizer Franken, aufgeteilt auf 100.000 Namenaktien (zu nominal 100 Franken) zu einem indikativen Preis von 194 Preis pro Aktie an. Der definitive Preis wird am letzten Tag der Zeichnungsfrist, dem 12. April, veröffentlicht.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x