26.03.03

26.3.2003: SuperNatural AG verlängert Zeichnungsfrist

Die nicht börsennotierte SuperNatural AG meldet die Verlängerung der Zeichnungsfrist für ihre derzeit laufende Kapitalerhöhung. Im Rahmen eines sogenannten Private Placement bietet der Bio-Discounter 600.000 Aktien zu 1,50 Euro an. Die zunächst auf den 31. März terminierte Zeichnungsfrist soll einer Meldung des Unternehmens zufolge nun am 30. April enden.

Die SuperNatural AG will Bio-Discountermärkte projektieren und betreiben. Mit Hilfe des speziellen Discounterkonzepts soll dem Kunden hohe Qualität zu niedrigen Preise geboten werden. Das Angebot umfasst den Angaben zufolge Lebensmittel aus biologischem Anbau aber auch Kosmetik und Weine. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn betreibt aktuell nur einen Markt in Düsseldorf, im laufenden Jahr will man die Anzahl der Läden auf mindestens drei steigern. Alle Standorte sollen in Nordrhein-Westfalen liegen. Im Zentrum von Bonn werde die nächste Niederlassung eröffnet, hieß es in der Meldung.

Schon das Geschäftsjahr 2003 will das junge Unternehmen mit einem Gewinn abschließen. Möglich werde dies durch die Auswahl von attraktiven Standorten, eine ausgeklügelte Logistik sowie ein straffes Kostenmanagement, so SuperNatural.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x