26.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.4.2005: Geschenkverpackung für Aktion?re: Mayr-Melnhof Karton AG verspricht 1,50 Euro Sonder-Dividende zum 10j?hrigen B?rsenjubil?um

Ein Rekordergebnis meldet der Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof Karton AG. Der Jahres?berschuss sei um 13,6Prozent auf 103,3 Millionen Euro gestiegen, die Dividende werde erh?ht, und ein Jubil?umsbonus steht an. Der vorgelegte Jahresabschluss entspricht weitgehend den bereits ver?ffentlichten vorl?ufigen Zahlen. Der Vorstand werde der Hauptversammlung eine Erh?hung der Dividende von 2,20 Euro auf 2,40 Euro je Aktie vorschlagen, meldeet das Unternehmen. Dar?ber hinaus soll für 2004, das zehnte Jahr der B?rsennotierung des Konzerns, ein Jubil?umsbonus in H?he von 1,50 Euro je Aktie ausgesch?ttet werden.

Die Nachfrage nach Karton und Faltschachteln sei bei stabilem Marktvolumen wie in den Vorperioden durch die schleppende konjunkturelle Entwicklung gepr?gt, meldet das Unternehmen weiter. Marktbearbeitung und Kostensenkungen pr?gten daher das laufende Gesch?ft des Mayr-Melnhof Konzerns. Die Strategie, zur Preisstabilisierung gegebenenfalls die Kartonproduktion der Nachfrage anzupassen, sei nach wie vor g?ltig. Auf den europ?ischen Altpapierm?rkten sei die ?bliche saisonbedingte leichte Preiserh?hung gegen?ber dem Jahresbeginn eingetreten. Ein signifikanter weiterer Anstieg erscheine zurzeit aber wenig wahrscheinlich.

Der Mayr-Melnhof Konzern konnte sich im ersten Quartal 2005 sowohl in der Kartonerzeugung als auch in der Kartonverarbeitung gut behaupten, hei?t es in der Unternehmensmeldung weiter. Infolge des Anlaufs der modernisierten Kartonmaschine im niederl?ndischen Werk Eerbeek und eines investitionsbedingten Stillstands in der bulgarischen Kartonfabrik Nikopol lag der Kartonabsatz jedoch unter dem historischen H?chstwert der Vorjahresperiode (399.000 Tonnen). Insgesamt sei für das 1. Quartal 2005 ein ?gutes Periodenergebnis? zu erwarten, das nur leicht unter dem des Vorjahr (26,1 Millionen Euro) liegen werde.

Konzernkennzahlen US GAAP in Millionen Euro 2004 (2003)
Umsatzerl?se 1.422,2 (1.320,6); plus 7,7 Prozent
Betriebliches Ergebnis 148,8 (136,2); plus 9,3 Prozent
Ergebnis vor Ertragsteuern und Minderheitsanteilen 148,2 (132,3); plus 12 Prozent
Jahres?berschuss 103,3 (90,9); plus 13,6 Prozent
Gewinn je Aktie (in EUR) 9,37 (8,25)

Der Mayr-Melnhof Konzern plant den Akquisitionskurs auch in 2005 fortzusetzen. Mit dem Zwischenbericht zum 1. Quartal 2005 wird die Umstellung des Konzernberichtswesens von US GAAP auf IFRS erfolgen.

Mayr-Melnhof Karton AG
WKN: 093820; ISIN: AT0000938204
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x