26.05.04

26.5.2004: Meldung: SolarWorld AG steuert auf Rekordumsatz zu

Die SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) steuert im Geschäftsjahr 2004 auf einen Rekordumsatz zu. "Wir profitieren in diesem Jahr nachhaltig von dem konsequenten Aufbau unserer solaren Produktionskapazitäten der Vergangenheit", sagte Dipl.-Ing. Frank H. Asbeck, Vorstandssprecher der SolarWorld AG, anlässlich der Hauptversammlung des solaren Technologiekonzerns. "Denn damit können wir den in diesem Jahr kräftig expandierenden Markt in Deutschland umfänglich bedienen. Unsere Position als integriertes und technologisch orientiertes Solarhaus ermöglicht es uns zudem, schneller als der Markt wachsen zu können."
"Unser Geschäft läuft exzellent. Wir erwarten für das laufende Jahr konzernweit einen Umsatzzuwachs von über 50 % auf mehr als 150 Mio. Euro", kündigte Dipl.-Kfm. Philipp Koecke, Finanzvorstand der SolarWorld AG auf der HV an. Umsatzstärkstes Jahr war bisher 2002 mit 109 Mio. Euro. "Wir werden außerdem ein sehr gutes Ergebnis vorlegen können." Nachdem das Geschäftsjahr 2003 von den planmäßigen Aufwendungen zum Aufbau umfangreicher Solarkapazitäten geprägt war, ist der solare Technologiekonzern bereits im 1. Quartal 2004 mit einem Nettogewinn von 1,474 Mio. Euro wieder deutlich in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Das Ergebnis je Aktie betrug in den ersten drei Monaten 0,26 Euro. Der Umsatz war im Quartalsvergleich auf ein Rekordvolumen von 35,4 Mio. Euro angewachsen. Sämtliche Tochtergesellschaften haben den Absatz deutlich gesteigert und zum Teil deutlich über Plan liegende positive Ergebnisbeiträge geliefert.
Nemax-Aufnahme bestätigt Kurs
Erfreut zeigte sich der Finanzchef auch über den kürzlich gefassten Beschluss der Deutsche Börse AG, die Aktie der SolarWorld AG in den Technologieindex Nemax 50 aufzunehmen. "Das bestätigt unseren Unternehmenskurs und unser Engagement für eine transparente Kommunikation mit dem Kapitalmarkt. Mit dem Eintritt in den Prime Standard im vergangenen Jahr haben wir für diesen Erfolg die Voraussetzungen geschaffen."

SolarWorld zahlt im 4. Jahr in Folge Dividende:
Hauptversammlung beschließt unveränderte Ausschüttung von 0,18 Euro je Aktie
"Wir haben es innerhalb von weniger als fünf Jahren geschafft, aus einem solaren Handelshaus einen integrierten und Technologie orientierten Solarkonzern zu schmieden", fuhr Vorstandssprecher Frank Asbeck fort. "Nach dem Erwerb und dem Aufbau hochqualitativer Produktionsstätten auf allen Wertschöpfungsstufen der Branche sind wir in einem der wachstumsstärksten Märkten unserer Zeit sehr gut positioniert. Neben unseren Mitarbeitern und Finanzpartnern sind unsere Aktionäre ein Garant für diese Erfolgsgeschichte. Deshalb wollen wir unseren Aktionären auch in diesem Jahr mit der Ausschüttung einer Dividende danken." Die Hauptversammlung ist diesem Vorschlag am Mittwoch gefolgt und hat eine im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Dividende von 0,18 Euro je Aktie beschlossen. Die SolarWorld AG beweist damit Dividendenkontinuität: Die Aktionäre erhalten im vierten Jahr in Folge eine Ausschüttung.


Über die SolarWorld AG: Der Konzern der SolarWorld AG ist das weltweit einzige vollintegrierte Solarstromunternehmen, das sich ausschließlich der Solarenergie widmet. Entsprechend ist es auch an der Börse - wo es seit 2003 im Prime Standard gelistet ist - ein Unternehmen mit ausgeprägter Alleinstellung. Nach dem Börsengang Ende 1999 hat sich die SolarWorld AG innerhalb weniger Jahre von einem solaren Handelshaus zu einem integrierten solaren Technologiekonzern entwickelt und dabei seine Mitarbeiterzahl von ursprünglich 12 auf 534 Menschen zum Ende des ersten Quartals 2004 verstärkt. Der SolarWorld-Konzern ist auf allen Wertschöpfungsstufen der Solarindustrie - vom Rohstoff Silizium bis zur fertigen Solarstromanlage - aktiv. In Freiberg unterhält der Konzern eine integrierte Solarfabrik, in der aus Siliziumrohstoffen über die Herstellung von Wafern und Zellen schließlich Solarstrommodule gefertigt werden, die als Herzstück von Photovoltaikanlagen die Umwandlung des Lichtes in Strom leisten.

Kontakt:
SolarWorld AG
Kurt-Schumacher-Str. 12-14
53113 Bonn

Tel.: 0228 / 55 92 00
Fax: 0228 / 559 20 99
E-mail: service@solarworld.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x