26.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.5.2005: Tropenholzz?chter will zweites Standbein in Afrika aufbauen - ?bernahme soll Zugang zu f?nf Millionen Hektar er?ffnen

Den Sprung nach Afrika pr?ft derzeit die b?rsennotierte Betreiberin von nachhaltigen Tropenholzprojekten Precious Woods Holding AG. Wie das Unternehmen anl?sslich der Generalversammlung in Z?rich mitteilte, will sich Precious Woods m?glicherweise an der liechtensteinischen Holdinggesellschaft Nords?dtimber (NST) beteiligen. Dar?ber sei ein Memorandum of Understanding unterzeichnet worden, hie? es. Zu NST geh?ren den Angaben zufolge neben Holzhandelsgesellschaften in Europa vier Forstfirmen (Soforma, Sodefor, Forabola und CFT)) in der Demokratischen Republik Kongo, deren ?lteste 1955 gegr?ndet worden sei. Die Firmen betreiben laut dem Bericht f?nfzehn Forstoperationen, sieben S?gereien, f?nf Sperrholzwerke und zwei Spit?ler und verf?gen ?ber Forstkonzessionen im Umfang von rund f?nf Millionen Hektar. In Brasilien werde Precious Woods nach den geplanten Zuk?ufen von diesem Jahr rund 500.000 Hektar Wald besitzen.

Zun?chst gehe es um eine Beteiligung von zehn Prozent an NST, so Precious Woods weiter. Dar?ber hinaus besteht die Option, innerhalb der n?chsten sieben Jahre die Mehrheit zu erwerben. Die für August 2005 geplante definitive Vertragsunterzeichnung werde davon abh?ngig sein, dass die bereits angelaufene Due Diligence und die Vertragsverhandlungen zu einem befriedigenden Ergebnis f?hrten.

Die langfristige Sicherung einer hochwertigen Rohstoffbasis habe für Precious Woods als Rohstoffunternehmen eine Priorit?t, hie? es. Von der Beteiligung an NST erwarte man einen langfristigen Zugang zu hochwertigem Wald, der nach den strengen Kriterien von FSC nachhaltig und sozial vertr?glich genutzt werden solle. Das Unternehmen mit Sitz in Zug, Schweiz, legt ferner Wert darauf, dass man nicht nur Profitinteressen verfolge. Es gehe auch darum, im ?rmsten Land Afrikas Arbeitspl?tze zu schaffen, faire mit der lokalen Bev?lkerung zusammen zu arbeiten und der die heimische Pflanzen- und Tierwelt zu sch?tzen, so Precious Woods.

Ein ausf?hrliches Portrait des 2002 gegr?ndeten Unternehmens und einer Reihe weiterer Tropenholzfirmen finden Sie im ECOreporter.de-Magazin mit dem Schwerpunkt Wald-Investment. In der Titelgeschichte "Investitionen in Tropenholz: Den Raubbau stoppen und Rendite machen?" werden die verschiedenen M?glichkeiten vorgestellt, in nachhaltige Forstwirtschaft zu investieren, und die Risiken besprochen. Die weiteren Themen sind neben dem Beitrag zur Prime Forestry AG: "Etwas Rundholz, bitte! Lignum verkauft Festmeter unbehandelter Teakst?mme", Waldfonds: "Foret Inc.: Hohe Rendite, hohes Risiko"; "Schrader Tropenwald 1: Naturwald statt ?der Plantagen"; Baum-Sparvertrag: "Futuro Forestal: Sparen mit dem Wald"; Beteiligungen: "Risikokapital für Senkenprojekte: Global Woods investiert in saubere Luft"; Baumaktie: "Precious Woods AG: Anteilsscheine auf Waldbesitz - vor allem in Brasilien".
Wir senden Ihnen das Magazin kostenlos per Mail zu, wenn Sie Ihren Namen, Vornamen, ihre Telefonnummer und die vollst?ndige Postadresse plus eMail-Adresse schicken an: info@ecoreporter.de. Sie stimmen damit zu, dass wir Ihre Adresse an ausgew?hlte Anbieter weitergeben d?rfen, damit Sie Informationen ?ber deren Angebot erhalten. Sie best?tigen mit Ihrer Antwort-Mail au?erdem, dass Sie unseren kostenlosen Service nicht professionell nutzen. Daher senden wir das Magazin nicht kostenlos an Firmenadressen!
Abonnenten von ECOreporter.de erhalten das Magazin mit dem Schwerpunkt Wald-Investment nat?rlich ohne Gegenleistung. Daf?r gen?gt eine einfache Mail.

Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368

Bildhinweis: Unternehmen wie Prime Forestry, Fururo Forestal oder Precious Woods setzen auf Rendite aus nachhaltiger Forstwirtschaft / Quelle: Fururo Forestal
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x