26.06.03

26.6.2003: Aufräumen und Exportieren — Solar-Fabrik AG hofft auf Ertragswende

Die Solar-Fabrik AG hofft für das Geschäftsjahr 2003 auf ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis. Das erklärte Georg Salvamoser, Vorstandschef des Freiburger Unternehmens, laut einem Bericht der Badischen Zeitung auf der ersten Hauptversammlung der Solar-Fabrik am Dienstag. Der Umsatz des Herstellers von Solarmodulen soll sich demnach auf voraussichtlich rund 30 Mio. Euro belaufen. Für 2004 stellte Salvamoser nach Angaben des Blatts einen Gewinn in Aussicht. "Wir wollen fertig werden mit dem Aufräumen," sagte der Vorstandschef. Nachdem es im abgelaufenen Geschäftsjahr nur bei Großanlagen, die auf freiem Feld errichtet werden, Wachstum gegeben habe, setzte sein Unternehmern mittelfristig auf den Export. Der Exportanteil soll der Meldung zufolge von 10 Prozent in 2002 innerhalb der kommenden fünf Jahre auf 50 Prozent wachsen.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 66147
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x