26.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.6.2006: Gewinnwarnung: Vossloh AG korrigiert Ergebniserwartungen nach unten - Kurs fällt deutlich unter 40 Euro

Die Vossloh AG hat ihre Gewinnerwartungen für das Jahr 2006 nach unten korrigiert. Nach neuesten Schätzungen des Bahntechnikherstellers aus Werdohl wird das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) voraussichtlich 70,3 Millionen statt wie erwartet 91,7 Millionen Euro betragen. Die Schätzung für den Jahresüberschuss beträgt Unternehmensangaben zufolge noch 35,6 Millionen Euro statt ursprünglich 47,3 Millionen Euro. Die Erwartungen für die Umsatzhöhe liegen dagegen nach wie vor bei 1,04 Milliarden Euro.

Ausschlaggebend für die Gewinnwarnung ist vor allem die schlechte Entwicklung im Geschäftsbereich Informationstechnologien. Dort drückten unerwartete Probleme die EBIT-Erwartungen von 9,5 Millionen auf minus 3,9 Millionen Euro. In den anderen Geschäftsbereichen reduziere sich die EBIT-Schätzung um insgesamt 7,9 Millionen Euro. Vor allem im Bereich der Bahninfrastruktur ließen sich rund zwei Millionen Euro weniger beim EBIT erzielen, Belastungen aus Rechtsstreitigkeiten schlügen noch einmal mit 2,4 Millionen Euro zu Buche. Zusätzlich ist das Einsparpotential aus Beratungsprojekten noch nicht zum Tragen gekommen.

Die Aktionäre reagierten verstimmt auf die Meldung und drückten den Kurs heute morgen im Xetra-Handel um 8,29 Prozent auf 37,97 Euro (9:47 Uhr).

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bild: Weiche der Vossloh-Tochter Cogifer / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x