26.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.6.2006: Nicaragua-Tochter von Polaris Geothermal Inc. verkauft erste Emissionsrechte

Die nicaraguanische Tochter der kanadischen Polaris Geothermal Inc. hat erste Emissionsrechte aus ihrer Geothermieanlage verkauft. Wie das Mutterunternehmen mitteilt, hat die EcoSecuritites Group PLC die Rechte erworben. Damit habe die Polaris Energy Nicaragua S. A. (PENSA) etwa ein Drittel ihrer geschätzten jährlichen Rechtekapazität im Wert von insgesamt rund fünf Millionen US-Dollar verkauft.

Im Rahmen des Kyoto-Protokolls können in Schwellen- und Entwicklungsländern im Rahmen des Clean Development Mechanism ("Mechanismus der sauberen Entwicklung", CDM) Emissionsrechte aus von Industriestaaten finanzierten Projekten generiert und verkauft werden. Polaris betreibt in Nicaragua ein Geothermie-Kraftwerk mit einer Leistung von 66 Megawatt, das als Grundlage für die Generierung dieser Rechte dient.

Die Aktie des kanadischen Unternehmens wird an US-Börse Nasdaq im Bereich OTC gehandelt. Tickersymbol: PGTHF.NOO
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x