26.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.6.2006: Nordex AG erhält Zehn-Millionen-Euro-Auftrag aus Großbritannien

Die Nordex AG hat einen Zehn-Millionen-Euro-Auftrag zur Lieferung von fünf Windturbinen aus Großbritannien erhalten. Wie der Norderstedter Windanlagenbauer mitteilt, soll damit der bereits existierende Windpark "Crystal Rig" im schottischen Dunbar erweitert werden. Dies sei in diesem Jahr bereits der fünfte Auftrag aus dem Königreich. Insgesamt betrage der diesjährige Auftragswert 70 Millionen Euro und umfasse eine Lieferkapazität von 70 Megawatt. Aktueller Auftraggeber sei die Fred Olsen Renewables. Geliefert würden Windturbinen vom Typ N80 mit einer Leistung von 2,5 Megawatt und einer besonders robusten Ausführung für windstarke Gegenden.

Nordex erwartet in Großbritannien ein Branchenwachstum von 40 Prozent im laufenden Jahr. Insgesamt erhöhe sich die installierte Windkraftleistung der Insel auf etwa 600 Megawatt.

Die Nordex-Aktie verzeichnete in den vergangenen 52 Wochen eine Spannbreite zwischen 2,60 und 23,12 Euro. Seit ihrem Höchststand Anfang Mai hatte sie sich binnen Kurzem mehr als halbiert und erholt sich seither langsam wieder. Heute morgen legte sie im Xetra-Handel 0,41 Prozent auf 12,34 Euro zu.

Nordex AG: DE000A0D6554 / WKN A0D65

Bild: Nordex N80-Windrad im norwegischen Havoygavlen / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x