26.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.6.2006: Spanischer Energiekonzern will mit Partnern über 90 Millionen in Bioalkohol-Produktion investieren

Rund 91 Millionen Euro wollen der spanische Energiekonzern Iberdrola, der Mischkonzern Sniace (Papier und Chemie) und drei weitere, nicht namentlich genannte Unternehmen in die Produktion von Bioethanol investieren. Wie Iberdrola mitteilte, wurde hierfür eigens ein Gemeinschaftsunternehmen (Ecobarcial) mit einem Anteilsverhältnis von 51 Prozent, 30 Prozent und 19 Prozent gegründet. Die Anlage solle im Einzugsgebiet der Ortschaft Barcial del Barco (Castilla-Leon) gebaut werden und spätestens im Juli 2008 in Betrieb gehen. Sie werde bis zu 145.000 Kubikmeter Bioalkohol pro Jahr produzieren und dafür cirka 400.000 Tonnen pflanzliche Grundstoffe (Weizen und Gerste) verarbeiten. Das Getreide sollten im Wesentlichen zwei landwirtschaftliche Kooperativen anliefern, in denen rund 5.800 Kleinproduzenten organisiert seien. Wie weiter bekannt wurde, wollen sowohl die europäische Union als auch die spanische Regierung den Anteil von alternativen Treibstoffen am gesamten jährlichen Kraftstoffverbrauch in der Gemeinschaft bis zum Jahr 2010 auf mindestens 5,75 Prozent anheben. Dies setze allerdings pro Jahr eine Produktion von rund 6,75 Millionen Tonnen Bioalkohol in Europa voraus, davon 1.350.000 Tonnen in Spanien.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x