Nachhaltige Aktien, Meldungen

26.7.2006: Evergreen Solar Inc. verzeichnet Umsatzsprung um mehr als 100 Prozent im ersten Quartal 2006 - Verlust steigt auf 7,5 Millionen US-Dollar

Das US-amerikanische Solar-Unternehmen Evergreen Solar Inc. hat den Umsatz im zweiten Quartal 2006 mehr als verdoppelt. Wie das Unternehmen mit Sitz in Malboro im US-Bundesstaat Massachusetts berichtete, stiegen die Erlöse von 10,7 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum 2005 auf 22,4 Millionen Dollar. Gleichzeitig wuchs der Verlust von 4,5 auf 7,5 Millionen Dollar.

Nach Angaben von Evergreen Solar liegt der Produktionsstart der Fabrik "EverQ" im Plan. Bis Ende des dritten Quartals solle die volle Produktionskapazität erreicht werden. Die Aufwendungen für den Produktionsstart würden das Quartalsergebnis mit 1,7 Millionen Dollar belasten, hieß es. EverQ ist ein Joint Venture von Evergreen Solar mit der deutschen Q-Cells AG und der norwegischen Renewable Energy Corporation AS. Das US-amerikanische Unternehmen will den Angaben zufolge die gesamte Modulproduktion von EverQ abnehmen. Für die neue Produktion hofft Evergreen Solar bis Ende 2006 auf eine Bruttomarge zwischen 30 und 35 Prozent. Für den allein betriebenen Standort in Marlboro in Massachusetts soll sie bei nur sieben bis 15 Prozent liegen.

Evergreen Solar Inc.: ISIN US30033R1086 / WKN 578949
Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Renewable Energy Corporation ASA (REC): ISIN NO0010112675 / A0BKK5

Bild: String Ribbon Solarzellen von Evergreen Solar / Quelle. Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x