Nachhaltige Aktien, Meldungen

26.7.2006: Spanischer Energiekonzern übernimmt griechischen Grünstromproduzenten

Zu einem nicht genannten Kaufpreis hat der spanische Energiekonzern Iberdrola
die Mehrheit (70 Prozent) an dem griechischen Grünstromproduzenten Korinthos Power übernommen. Die übrigen Anteile verbleiben laut dem Bericht eines spanischen Onlinemagazins beim vorherigen Alleinbesitzer, dem Mineralölkonzern Motor Oil Hellas. Iberdrola wolle durch die Akquisition weitere Marktanteile bei den Erneuerbaren Energien in Griechenland hinzugewinnen, hieß es. Im vergangenen Jahr habe sich das Unternehmen mit Sitz in Madrid über die Beteiligung an Rokas (49 Prozent), dem wichtigsten Produzenten von Energie aus Windkraft in Griechenland, bereits eine erste Ausgangsbasis geschaffen. Die neue Tochter Korinthos besitze eine Reihe von Rechten zum Bau von thermoelektrischen Kraftwerken, verfüge aber bislang nur über wenig Erfahrung in der Errichtung und dem Betrieb von Kraft-Wärme-Großkomplexen. Wie weiter bekannt wurde, betreibt Iberdrola in Spanien Kraftwerke dieses Typs in einer Größenordnung von derzeit rund 1.200 Megawatt. Im Ausland erreiche das Portfolio bereits einen Umfang von rund 4.000 Megawatt, davon allein 3.500 Megawatt in Mexiko.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x