26.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.7.2007: Aktien-News: Schweizer Solartechnologie-Unternehmen verzeichnet Großauftrag aus Taiwan

Einen Auftrag zur Lieferung einer Dünnschichtsolarzellen-Produktionsanlage mit einer Leistung von 40 Megawatt peak hat die Oerlikon Solar aus Taiwan erhalten. Wie das Unternehmen aus Trübbach in der Schweiz mitteilt, sollen die ersten Komponenten noch in diesem Jahr geliefert werden, der Produktionsstart sei für Mitte 2008 geplant.

"Mit diesem Großauftrag liefern wir als weltweit erste Firma eine vollautomatische Fertigungsstraße für Dünnschicht-Solarmodule mit integrierter Messtechnik", erklärt Uwe Krüger, Vorstandsvorsitzender von Oerlikon. Der Vertrag beinhaltet demnach die Möglichkeit zur weiteren Kapazitätserhöhung und zum Upgrading der bestehenden Anlage auf die nächste Oerlikon Technologiegeneration, der Micromorph Tandemzelle.

Die schlüsselfertige "End-to-End" Anlage umfasse den gesamten Fertigungsprozess von der Glasreinigung bis zum Testen der fertigen Solarmodule. Im Auftrag ebenfalls enthalten sei ein Servicepaket zur Inbetriebnahme der Prozesstechnik und zum Hochfahren der Produktion, heißt es weiter. Neu im Lieferumfang sei die Implementierung der gesamten Messtechnik zur Qualitätskontrolle sowie die kürzlich am Markt eingeführte TCO (Transparent Conductive Oxide) Technologie.

Die Aktie gab heute morgen im Schweizer Handel 0,73 Prozent nach und notierte bei 615 Schweizer Franken (9:50 Uhr). Auf Jahressicht gewann sie rund 77 Prozent hinzu.

OC Oerlikon Management AG: ISIN CH0000816824 / WKN 863037
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x