26.08.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.8.2003: Sulzer hofft auf Durchbruch mit Brennstoffzelle

Die Schweizer Sulzer AG will mit ihrer Konzernsparte Sulzer Hexis den Durchbruch in der kommerziellen Anwendung der Brennstoffzelle schaffen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Winterthur anlässlich der Vorstellung seiner Halbjahreszahlen bekannt gab, wurden bisher 100 Vorseriengeräte von Typ "HXS 1000 Premiere" ausgeliefert. In den Jahren 2004/05 will das Unternehmen der Meldung zufolge die nächste Systemgeneration auf den Markt bringen.
In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres habe man neun Millionen Schweizer Franken (CHF) in die Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie investiert, so Sulzer. Vor dem Hintergrund der Fortschritte hinsichtlich der Lebensdauer der Brennstoffzellen will der Technologiekonzern mit der nächsten Produktgeneration den Durchbruch am Markt erzielen. Für die nächsten zwölf Monate rechnen die Schweizer mit ansteigenden Kosten, man "ziehe Partnerschaften in Betracht" um den Wert dieses Geschäfts zu maximieren, so Sulzer.

Die Sulzer AG berichtet einen Konzerngewinn vor Steuern, Zinsen und Goodwillabschreibungen (EBITA) in Höhe von 49 Millionen CHF. Der Reingewinn liege aufgrund höherer Erträge aus dem Immobiliengeschäft sowie eines Devestitionserlöses im Vorjahr mit 25 Millionen CHF tiefer als im Jahr 2002, hieß es (Vorjahr: 42 Millionen CHF).

Sulzer AG: ISIN CH0002376454 / WKN 854367
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x