26.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.8.2004: Gegenantrag zur Hauptversammlung der Bremer Wollkämmerei AG: Vorstand nicht entlasten

Unten den Aktionären der Bremer Wollkämmerei AG (BWK) rührt sich Unmut. Darauf weist der Gegenantrag eines Anteilseigners für die Hauptversammlung der Gesellschaft am 31. August hin. Er beantrage zu Punkt zwei der Tagesordnung, dass der Vorstand "für sein Tun im Kalenderjahr 2003 keine Entlastung erfahren möge", so der Aktionär in seinem Gegenantrag. Als Begründung für seine Unzufriedenheit mit der Arbeit des Vorstands gibt er die schlechte Ertragssituation des Wollverarbeiters an. Es sei dem Vorstand nicht gelungen, einen Bilanzgewinn zu erwirtschaften, der das Zahlen einer Dividende möglich gemacht hätte, so der Antrag.

Nach erheblichen Fehlbeträgen im Geschäftsjahr 2003 gab das Bremer Unternehmen vor wenigen Wochen den Verlust von annähernd 70 Prozent des Grundkapitals bekannt (siehe ECOreporter.de vom 22. Juli).

Bremer Wollkämmerei AG: ISIN DE0005272009 / WKN 527200
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x