26.09.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

26.9.2005: Zeichnungsfrist hat begonnen: Ersol-Aktien kosten 36 bis 42 Euro

Ab heute k?nnen Anleger Aktien des ab dem 30. September an der Frankfurter B?rse gelisteten Solarzellenherstellers Ersol Solar Energy AG zeichnen. Die Zeichnungsfrist endet laut Angaben des Unternehmens aus Erfurt sp?testens am 29. September, die Preisspanne betr?gt 36 bis 42 Euro je Aktie. Von den maximal 3,66 Millionen Aktien stammen 3 Millionen aus einer Kapitalerh?hung, weitere aus dem Besitz der Altaktion?re. Ersol gilt Experten zufolge als Kandidat für den Technologieindex TecDax. Wof?r das Unternehmen das neue kapital verwenden will, erfahren Sie unter anderem im ECOreporter.de-Beitrag vom 20. September).Neben dem Konsortialf?hrer Deutsche Bank begleiten HypoVereinsbank, Sparkasse Bremen und Sal. Oppenheim den B?rsengang des Solarzellenherstellers.

Ersol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x