27.10.03 Fonds / ETF

27.10.2003: United Natural Foods und Vossloh erstmals im Ökovision

Der Fonds Ökovision hat im vergangenen Quartal erstmals in den Schienenverkehrstechnikhersteller Vossloh AG, Deutschland, und den biologischen Nahrungsmittelproduzenten United Natural Foods (USA) investiert. Das berichtet die ÖkoRenta AG aus Hilden, die den Fonds vertreibt. Die Aktien von Horizon Organic, USA, Biomilch, dagegen seien wegen Übernahme aus dem Portfolio abgegeben worden.

Der Ökovision hat im vergangenen Quartal um 5,6 Prozent an Wert zugelegt. Damit liege er um 2,2 Prozent über dem MSCI Weltaktienindex, so ÖkoRenta. Nach Zuwächsen in den Monaten Juli und August war allerdings im September ein Minus von 2,6 Prozent zu verzeichnen.

Zu den Highlights im Portfolio zählten dem Fondsbericht zufolge Solarzellenproduzent SolarWorld (+59,2 Prozent), Windturbinenhersteller Vestas (+43,9 Prozent), Energiedienstleister Techem (+37,2 %) und der nachhaltige Baumaterialienhersteller Sto AG (+31,6 Prozent).
Aktuell ist das Fondsvermögen laut ÖkoRenta in 47 Werte investiert. Der Anteil von Blue Chips betrage ungefähr ein Drittel des Portfolios.

Positiv hätten sich die makroökonomischen Daten aus den USA auf den Fonds ausgewirkt, heißt es zur Begründung für den Wertzuwachs. Die Daten zeigten, dass der Aufschwung an Fahrt gewonnen habe. Die Welle erfasse auch Europa - was sich in Geschäftsklimaindizes und Vertrauensindikatoren zeige, meint ÖkoRenta. Größter Hoffnungsträger sei die Belebung der Exporttätigkeit und die Erholung des Konsums im Zuge der durch die Euro-Aufwertung gesteigerten Kaufkraft.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x