27.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.10.2004: Endesa verkauft Umwelt-Tochter Senda Ambiental mit Millionen-Gewinn

Der spanische Energiekonzern Endesa hat sich im Rahmen einer strategischen Umstrukturierung von seiner Umwelttochter Senda Ambiental getrennt. Wie das Unternehmen meldet, wurde die erst im Jahr 2000 gegründete Abfallentsorgung- und Recyclingsparte für einen Preis von fast 21 Millionen Euro an die spanische Unternehmensgruppe Sedesa verkauft. Endesa erzielte den Angaben zufolge nach längerer Bieterschlacht einen Reingewinn von gut 12 Millionen Euro. Sedesa, die neue Eigentümerin von Senda Ambiental, ist mit 25 Prozent an der von Endesa gegründeten und geführten Projektgesellschaft ECYR (Endesa Cogeneración y Renovables) beteiligt, die einen ökologischen Entwicklungsplan für die städtischen Großräume Barcelona und Alicante (Region Katalonien) ausarbeiten und umsetzen soll.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x