27.10.06

27.10.2006: Meldung: Masterflex AG stellt Verkauf der DICOTA GmbH zurück

Vorstand und Aufsichtsrat der Masterflex AG, Technologieführer in der Verarbeitung von Spezialkunststoffen, haben beschlossen, trotz des Interesses diverser potentieller Kaufinteressenten die Tochtergesellschaft DICOTA GmbH, D-Bietigheim-Bissingen, zunächst im Konzern zu belassen.

Die Masterflex AG hatte sich im August 2001 mehrheitlich an der DICOTA GmbH beteiligt und das Unternehmen im Januar 2005 zu hundert Prozent übernommen. DICOTA ist einer der Marktführer im Bereich Mobile Office Equipment. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich hauptsächlich auf den Vertrieb von Systemkoffern und -taschen für den Transport von Notebooks und Office-Systemen. Das profitable und wachstumsstarke Unternehmen erzielte im Jahr 2005 einen Umsatz von 28,8 Mio. EUR und erwartet für das Geschäftsjahr 2006 eine Umsatzsteigerung zwischen 20 und 30 Prozent sowie eine zweistellige Steigerung des Gewinns vor Steuern und Zinsen. Ende September 2006 erzielte DICOTA den höchsten Umsatz seit Unternehmensgründung. Auch die Ergebnisse entwickeln sich im laufenden Geschäftsjahr weiterhin sehr positiv.

Die Konzernstrategie der Masterflex AG ist es, in ihren Zielmärkten Markt- und/oder Technologieführer zu sein. Diese Kriterien erfüllt die DICOTA GmbH als einer der Marktführer im Bereich Mobile Office Equipment. Daher wird die Masterflex AG die erfolgreiche Entwicklung von DICOTA durch den Verbleib im Konzernverbund zunächst weiter unterstützen.

Das Management der Masterflex AG konzentriert sich verstärkt auf den Ausbau des erfolgreichen Kerngeschäftsfeldes High-Tech-Schlauchsysteme. Im Fokus stehen die Entwicklung neuer Produkte und die weitere Internationalisierung. Deshalb ist die Stelle eines Geschäftsbereichsleiters High-Tech-Schlauchsysteme neu geschaffen worden.

Um den Bereich Forschung und Entwicklung und die Innovationskraft der Masterflex-Gruppe weiter auszubauen, hat der Aufsichtsrat der Masterflex AG mit Wirkung zum 1. Dezember 2006 Herrn Dr.-Ing. Andreas Bastin zum ordentlichen Vorstandsmitglied der Masterflex AG bestellt. Dr. Bastin wird für das neu geschaffene Ressort Technik verantwortlich sein.

Nach seinem Studium des Maschinenbaus war Herr Dr. Bastin zunächst bei einem Unternehmen des Krupp-Hoesch Konzerns in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Während dieser Zeit promovierte er an der Universität Dortmund zum Dr.-Ing. Danach folgte eine rund zehnjährige Tätigkeit als Geschäftsführer eines mittelständischen Technologieunternehmens, bevor er 2004 bei der ETAS GmbH, D-Stuttgart, einer Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, als Mitglied der Geschäftsleitung erfolgreich für die Entwicklung verschiedener globaler Geschäftseinheiten verantwortlich zeichnete.

Kontakt:
Masterflex AG
Willy-Brandt-Allee 300
45891 Gelsenkirchen
Tel. 00 49/2 09/9 70 77-0
Fax 00 49/2 09/9 70 77-33
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x