27.11.02

27.11.2002: Wallenberg erhöht Anteile an ABB

Über ihre Holding Investor AB hat die Wallenberg-Gruppe ihren Anteil am schwedisch-schweizerischen Technologiekonzern ABB (WKN 919730) auf 10 Prozent aufgestockt. Dies berichtet das Handelsblatt. Demnach sorgt diese Entwicklung für Unruhe in Züricher Finanzkreisen. Denn es erinnere an die Zeit, als der schwedische Investor die beherrschende Anteilseignerin war. Sie werde mit mangelnder Transparenz, wiederholt nicht erfüllten Prognosen und der "Selbstbedienung der Wallenberg-Vertrauten Barnevik und Lindahl als ABB-Chefs" verbunden. Nach dem Ausstieg des Schweizer Bankiers Martin Ebner, der sein Aktienpaket verpfänden musste, fürchte man eine erneute schwedische Dominanz.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x