27.11.03 Anleihen / AIF

27.11.2003: Gute Noten für Windfonds aus Erkelenz - Fondsanalysten loben Produkte von Umweltkontor Finance

Gute Noten hat die Umweltkontor Renewable Energy AG für die Fondsprodukte ihrer Tochter Umweltkontor Finance erhalten. Wie der Technologiekonzern mit Sitz im niederrheinischen Erkelenz mitteilt, haben die Gesellschaften für Fondsanalysen, Direkter Anlegerschutz (früher Gerlach-Report) sowie kapital-markt intern, in aktuellen Beurteilungen positive Bewertungen ausgesprochen.

Direkter Anlegerschutz vergab demnach für vier aktuelle Umweltkontor-Windfonds, darunter die <blue> fonds Lüneburg, Übach-Palenberg II und den Windfonds plus Ostharz Börde das höchste Rating. Dabei sei den Angeboten unter anderem ein beanstandungsfreies Wirtschaftsprüfer-Prospektgutachten nach IDW-Standard sowie eine vollständig dokumentierte Leistungsbilanz attestiert worden.

Kapital-markt intern habe das aktuellste Angebot der Umweltkontor Finance, den Energiefonds Rheinland analysiert, so die Meldung. Die Fondsprüfer sähen "gute Chancen für einen prospektgemäßen Verlauf" des Angebotes. Dabei habe kapital-markt intern einige Faktoren als besonders positiv herausgestellt:
Umweltkontor verfüge mit über 300 entwickelten Windenergieanlagen und 300 Megawatt Gesamtleistung über entsprechendes Know-how als Initiator. Die Risikostreuung durch Investition in Windparks an verschiedenen Standorten erachte man als sinnvoll. Es lägen jeweils drei bis vier Windgutachten pro Standort vor. Die Kalkulation für Wartung und Reparaturen der Anlagen sei großzügig bemessen. Die Renditeerwartung von 8,6 Prozent vor Steuern mache das Angebot zu einem lukrativen Investment für Anleger.

Umweltkontor Renewable Energy AG: ISIN DE0007608101 / WKN 760810
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x