27.11.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.11.2003: oekom research und Morgan Stanley haben nachgerechnet: Nachhaltige Investments sind auch finanziell erfolgreicher

Unternehmen mit guter Nachhaltigkeitsperformance überzeugten in den vergangenen vier Jahren mit einer Aktienkursentwicklung, die 23 Prozent höher lag als jene ihrer weniger verantwortungsbewussten Wettbewerber. Dies ergab eine Studie von oekom research in Kooperation mit Morgan Stanley, die die Kursverläufe von 602 Unternehmen des MSCI World Index analysiert hat.
Die weit verbreitete Meinung, nachhaltige Kapitalanlagen würden in Ihrer Finanzperformance dem Markt hinterher hinken, sei ein Vorurteil, so das Bankhaus Morgan Stanley Dean Witter und die unabhängige Rating-Agentur oekom research. "Im Gegenteil, es verdichtet sich mehr und mehr die Erkenntnis, dass Nachhaltigkeit ein Wertschöpfungsfaktor ist", so Markus Knisel, Direktor bei Morgan Stanley Private Wealth Management.

In ihrer Studie haben Morgan Stanley und oekom research die Aktienkursentwicklung von 602 Unternehmen analysiert, die etwa 80 Prozent der Marktkapitalisierung des MSCI World darstellen. oekom research hat die Unternehmen zunächst über das "Corporate Responsibility Rating" nach ökologischen und sozialen Kriterien bewertet. 186 Unternehmen, die in ihrer jeweiligen Branche als weltweit führend eingestuft wurden, hat die Rating-Agentur in einem Best in Class-Portfolio zusammengefasst. Darunter finden sich auch 28 namhafte deutsche Unternehmen wie BMW, Deutsche Telekom oder HypoVereinsbank. Die in Bezug auf ihre ökologische und soziale Verantwortung weniger gut bewerteten 416 Titel wurden in ein zweites Portfolio überführt.
Morgan Stanley hat im Anschluss daran die Kursentwicklung der beiden Portfolios auf vier Jahre zurückgerechnet und ist zu einem überzeugenden Ergebnis gekommen: Zwischen dem 31.12.1999 und dem 27.10.2003 haben die nachhaltigeren Unternehmen ihre weniger verantwortungsbewussten Wettbewerber um gut 23 Prozent outperformt. Auch der MSCI World sehe gegen das Best in Class-Portfolio blass aus, berichten oekom und Morgan Stanley: Seit Anfang des Jahres 2003 haben sich die nachhaltigeren Werte um 3,76 Prozent besser entwickelt als der Index.

Robert Haßler, Vorstandsvorsitzender der oekom research AG, sieht die Arbeit seiner Agentur durch das Resultat bestätigt: "Wir sind überzeugt, dass eine hohe Nachhaltigkeitsleistung auf einer überlegenen Unternehmensführung gründet und sich langfristig in einer höheren Finanzperformance äußert." Markus Knisel schließt sich diesem Urteil an: "Der positive Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Finanzperformance wird dem Segment des nachhaltigen Investments einen enormen Schub bringen."
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x