27.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

27.11.2007: Aktien-News: Kursrakete aus Fernost – Aktienkurs von Hoku nach Liefervereinbarung über Silizium spektakulär gewachsen

Das chinesische Solarunternehmen mit Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten, Hoku Scientific, soll die ebenfalls chinesische Solarfun Power Holdings Co. mit Silizium ausstatten. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Demnach wurde vereinbart, dass Hoku ab 2009 über acht Jahre Silizium im Wert von 306 Millionen US-Dollar an die Herstellerin von Solarzellen und –modulen liefert. Zuvor hatten auch Suntech, Sanyo Electric und die deutsche Solar-Fabrik AG bei Hoku für 2009 Lieferungen des Rohstoffs für die Produktion von Solarzellen bestellt.

Die Aktie von Hoku verzeichnete nach Bekanntgabe der Vereinbarung gestern an der Nasdaq bis zum Börsenschluss am späten Abend einen spektakulären Kurssprung von rund 39 Prozent. Vorbörslich schlug sich dies heute Morgen an den Börsen München und Stuttgart mit Notierungen von plus 36 bzw. plus 40 Prozent nieder. In Frankfurt kostet der Anteilsschein mit 5,45 Euro nun 142 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die Aktie der seit Dezember letzten Jahres börsennotierte Solarfun legte dagegen gestern an der Nasdaq nur moderat zu und verzeichnete am Morgen in Frankfurt sogar einen Wertverlust von vier Prozent. Mit 7,39 Euro liegt sie deutlich unter den 8,27 Euro, die am ersten Handelstag für das Papier gezahlt wurden.

Hoku Scientific, Inc.: WKN A0F45R / ISIN US4347121059
Solarfun Power Holdings Co. Ltd.: ISIN US83415U1088 / WKN A0LGDE

Bildhinweis: Holu will verstärkt Silizium produzieren. / Quelle: Wacker Chemie
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x