27.01.06 Anleihen / AIF

27.1.2006: Freiburger Solarsiedlung GmbH auf der Zielgeraden - Solarimmobilienfonds hat auch die letzten Häuser finanziert

Die Solarsiedlung GmbH aus Freiburg sieht sich auf der Zielgeraden. Wie sie mitteilt, ist ihr ökologisches Siedlungsprojekt mit 50 Reihenhäusern und dem vorgelagerten Büro- und Geschäftsgebäude "Sonnenschiff" fast vollendet. Die letzten fünf Plusenergiehäuser der Solarsiedlung im Wert von über 2,6 Millionen Euro wurden den Angaben zufolge vollständig aus dem im vergangenen Jahr aufgelegten 4. Freiburger Solarfonds finanziert. Insgesamt hätten die Beteiligten an allen Freiburger Solarfonds rund 7 Millionen Euro in das nachhaltig-ökologische Wohnprojekt investiert, dass in der Breisgaumetropole in der Nähe eines Biotops und eines Waldgebiets liegt. Der Finanzdienstleister Öko-Finanz aus Schönau im Schwarzwald hatte seit 2002 Anteile an dem Solarimmobilienfonds vertrieben.

Wie die Solarsiedlung GmbH mitteilt, sind bereits über 8 Prozent der Büroflächen des Sonnenschiffs "gut und langfristig vermietet", etwa an das Öko-Institut, eine Filiale der GLS Gemeinschaftsbank und die Ökostromgruppe. Für den Frühsommer sei der Abschluss dieses Projekts geplant. Die Plusenergiehäuser der Solarsiedlung sind unabhängig von fossilen Energieträgern wie Erdgas oder Öl, für deren Verbrauch folglich keine Nebenkosten anfallen. Die Gebäude benötigen lediglich ein Siebtel des Heizenergiebedarfs eines konventionellen gebauten Hauses.

Bildhinweis: Plusenergiehäuser im Grünen / Quelle: Solarsiedlung Freiburg
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x