02.07.03 Erneuerbare Energie

2.7.2003: VDEW fordert Ausbau der Wasserkraft mit Hilfe des EEG

Der Bau und die Erneuerung großer Wasser-Kraftwerke sollten in die Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aufgenommen werden. Das fordert Eckhard Schulz, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), laut einer Pressemeldung der Berliner Organisation. Wasserkraft sei die kostengünstigste erneuerbare Energie zur Stromerzeugung, so der VDEW. Durch die Förderung effizienter großer Anlagen lasse sich ein Ausbaupotenzial von rund 300 Megawatt Kraftwerksleistung erschließen. Das entspreche einer jährlichen Leistung von bis zu 1,4 Mrd. Kilowattstunden oder sechs Prozent der bisher aus Wasserkraft erzeugten Energie.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x