02.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.7.2004: Erfolg für Solon AG: Voll platzierte Kapitalerhöhung bringt 30 Millionen Euro

Die Berliner Solon AG hat alle neuen Aktien aus der jüngsten Kapitalerhöhung platziert. Wie der Hersteller von Solarmodulen meldet, wurden 3,33 Millionen junge Anteilscheine gezeichnet. Dem Unternehmen fließen laut der Meldung knapp 30 Millionen Euro aus der Kapitalmaßnahme zu. Die Kapitalerhöhung sei am 29. Juni 2004 im Handelsregister eingetragen worden.
Thomas Krupke ist laut der Meldung ab dem 1. Juli Finanzvorstand der Solon AG. Der Aufsichtsrat habe entschieden, ihn neben dem bisherigen Alleinvorstand, Alexander Voigt, in den Vorstand berufen.

Das Grundkapital der Solon betrage jetzt 7,35 Millionen Euro, heißt es weiter. Durch die erfolgreiche Kapitalmaßnahme sei es gelungen die Eigenkapitalbasis deutlich zu stärken, so das Berliner Unternehmen; die AG wolle nun bestehende Verbindlichkeiten reduzieren und damit das Finanzergebnis verbessern. Wie bereits angekündigt solle das Kapital ferner zur Finanzierung einer Produktionskapazitätserweiterung und zum Bau des neuen Produktionsstandortes in Greifswald eingesetzt werden. Im laufenden Jahr will der Photovoltaikspezialist damit seinen Umsatz auf 110 Millionen Euro steigern, nach 37 Millionen im Vorjahr.

Solon AG: ISIN DE0007246308 / WKN 747119

Bildnachweis: Dach des Rundbaus auf dem Audi-Werksgelände in Ingolstadt, Beschattung durch Solon-Solarmodule / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x