02.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.7.2007: Aktien-News: Biogasspezialistin nennt Fakten zum Börsengang – Zeichnungsfrist hat begonnen

Die Pläne für den Börsengang des niedersächsischen Biogasspezialistin EnviTec Biogas GmbH nehmen nun konkrete Gestalt an. Wie das Unternehmen aus dem Lohne mitteilt, soll die Erstnotiz im Teilbereich Prime Standard des Amtlichen Marktes an der Frankfurter Wertpapierbörse am 12. Juli 2007 erfolgen. EnviTec will insgesamt bis zu 5.160.000 Stückaktien anbieten. Davon stammen bis zu 3.000.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen. Bis zu 1.487.000 Aktien werden von den Unternehmensgründer-Familien von Lehmden, Ruhe, und Schulz zur Verfügung gestellt, die über ihre Beteiligungsgesellschaften derzeit 100 Prozent an EnviTec halten. Darüber hinaus bieten sie weitere bis zu 673.000 Aktien im Rahmen einer Mehrzuteilung an. Auch nach dem IPO bleiben die Gründer mittelbar mit insgesamt rund 65,6 Prozent an EnviTec Biogas beteiligt.

Vor dem Börsengang halten laut Unternehmensangaben die von Lehmden Beteiligungs GmbH 50 Prozent, die Ruhe Verwaltungs GmbH 16,7 Prozent und die TS Holding GmbH 33,3 Prozent an der EnviTec Biogas. Nach der Durchführung des Angebots werden die von Lehmden Beteiligungs GmbH mit 35 Prozent, die Ruhe Verwaltungs GmbH mit 11,7 Prozent und die TS Holding GmbH mit 23,4 Prozent beteiligt sein (ohne Ausübung der Mehrzuteilungsoption). Der Streubesitz soll dann bei rund 29,9 Prozent liegen. Nach vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption ergäbe sich folgende Beteiligungsstruktur: 32,8 Prozent hält die von Lehmden Beteiligungs GmbH, 10,9 Prozent die Ruhe Verwaltungs GmbH und 34,4 Prozent die TS Holding GmbH. Der Streubesitz beläuft sich dann auf rund 34,4 Prozent. Die von Lehmden Beteiligungs GmbH, die Ruhe Verwaltungs GmbH und die TS Holding GmbH haben sich dazu verpflichtet, in den ersten zwölf Monaten nach der Notierungsaufnahme keine Aktien zu verkaufen (Hard Lock Up) und in den darauf folgenden zwölf Monaten nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Konsortialführers (Soft Lock Up).

Die Preisspanne für die angebotenen Aktien liegt bei 42 bis 52 Euro. Die Papiere sollen in Deutschland im Rahmen eines öffentlichen Angebotes und im Ausland im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung außerhalb der USA angeboten werden. Interessierte Anleger können die Aktien den Angaben zufolge in der Zeit vom 2. bis 11. Juli 2007 zeichnen. Die Angebotsfrist endet für Privatanleger voraussichtlich um 12 Uhr (MEZ) und für institutionelle Investoren um 16 Uhr (MEZ). Die Transaktion wird von Dresdner Kleinwort als Konsortialführer sowie der Berenberg Bank und der WestLB als Co-Lead Manager begleitet.

EnviTec Biogas deckt laut eigener Darstellung die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen sorgt für den biologischen und technischen Service und bietet zusätzlich das gesamte Anlagenmanagement und die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. In Penkun in Mecklenburg-Vorpommern baut EnviTec derzeit den nach eigenen Angaben weltweit größten Biogaspark mit einer elektrischen Anschlussleistung von 20 MW. Man sei mit einer installierten elektrischen Anschlussleistung von insgesamt rund 65,6 Megawatt (Stand: 31. März 2007) der führende Anbieter von Biogasanlagen in Europa.

Mit dem Erlös aus dem Börsengang möchte EnviTec insbesondere im Ausland den Bau von Biogasanlagen forcieren und dort auch zusammen mit Partnern vermehrt eigene Biogasanlagen betreiben. Bereits heute ist die Gesellschaft mit eigenen Gesellschaften, Joint Ventures oder Vertriebsbüros in den Niederlanden, in Italien und Großbritannien, in Ungarn, Tschechien, der Ukraine und in Indien tätig. In Belgien, Kroatien und Rumänien realisieren und projektieren die Niedersachsen bereits Biogasanlagen. Darüber hinaus beabsichtigt das Unternehmen, verstärkt in den Bereich Forschung & Entwicklung zu investieren. Hier konzentriert sich EnviTec darauf, die Anlageneffizienz durch die Aufbereitung der Gärreste weiter zu steigern.

EnviTec Biogas AG: ISIN: DE000A0MVLS8 / WKN: A0MVLS
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x