02.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.7.2007: Aktien-News: Mehr als nur ein Gerücht - Hoffnungen auf Großaufträge treiben Kurs der REpower-Aktie

Die Führung des deutschen Windturbinenherstellers REpower AG hat auf Marktspekulationen über einen Rekordauftrag reagiert und bestätigt, dass derzeit über Aufträge mit einem Volumen von insgesamt bis zu 1.500 Megawatt (MW) verhandelt werde. Es handle sich dabei um verschiedene Rahmen- und Einzelverträge für Projekte im europäischen Ausland und in den USA, die Projekte würden in den Jahren 2008 bis 2010 umgesetzt. Der Abschluss der Verhandlungen könne noch in diesem Quartal erfolgen. Diese Nachricht verlieh der REpower-Aktie neuen Schwung, sie legte am Morgen im XETRA bis 10:30 Uhr rund 4, 50 Prozent zu auf 127,95 Euro. Auf jahressicht liegt sie damit rund 177 Prozent im Plus.

Das Papier hatte im Frühjahr stark vom Übernahmegefecht der letztlich erfolgreichen Suzlon aus Indien mit der französischen Areva profitiert. Wie REpower heute weiter mitteilte, ist in den nächsten Wochen mit der Vergabe der zweiten Phase einer Ausschreibung der portugiesischen Regierung mit einem Volumen von 400 bis 600 MW zu rechnen. Hier sieht das Unternehmen das Konsortium um REpower, das durch die Holding Ventinveste repräsentiert wird, aussichtsreich positioniert.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x