27.2.2007: Meldung: Tochtergesellschaften der Reinecke + Pohl Sun Energy AG umfirmiert

"colexon" - so werden die Nastro Umwelttechnik GmbH, Meppen, und Maaß Regenerative Energien GmbH, Wesel, die operativen Tochtergesellschaften der Reinecke + Pohl Sun Energy AG in Deutschland, demnächst heißen. Damit schafft die seit 2005 bestehende Firmen-Gruppe zum ersten Mal einen einheitlichen Markenauftritt. Auch die ausländischen Tochtergesellschaften in Spanien und USA werden zukünftig unter colexon firmieren. Mit colexon wird eine Marke entwickelt, die auch auf den internationalen Märkten sehr einprägsam und gut verständlich ist: colexon ist eine Ableitung des englischen "collect sun". Damit wird zudem im Firmennamen angedeutet, dass die Kunden mit den Solaranlagen der colexon mit "der Sonne Geld einsammeln" können. Auch unter dem neuen Namen werden die Kunden qualitativ hochwertige Solarstromanlagen und -komponenten aus Meppen und Wesel beziehen können. Das Unternehmen plant, unter der Handelsmarke colexon in Zukunft auch Solarmodule anzubieten, die den hohen firmeneigenen Qualitätsstandards entsprechen Das neue "colexon"-Logo hat durch ein verbindendes grafisches Element Ähnlichkeit mit dem Logo der Muttergesellschaft. So sollen die operativen Tochtergesellschaften auch optisch näher an die Muttergesellschaft Reinecke + Pohl Sun Energy AG gerückt werden. Zugleich ist die Zusammenlegung der beiden Tochterunternehmen geplant. Damit können Synergieeffekte sowohl in den organisatorischen Prozessen als auch im Außenauftritt stärker genutzt werden. Dieser Schritt ist die konsequente Weiterentwicklung der Ende 2006 eingeläuteten Restrukturierungsmaßnahmen in der Reinecke + Pohl Sun Energy Gruppe.

Die Reinecke + Pohl Sun Energy-Gruppe ist eine der führenden herstellerunabhängigen Systemintegratoren im Photovoltaik-Bereich. Die operativen Töchter der Holdinggesellschaft planen und erstellen schlüsselfertige Photovoltaik-Anlagen für institutionelle und private Investoren im In- und Ausland. Dabei wird verstärkt die innovative Dünnschicht-Technologie eingesetzt, die bei größeren Anlagen eine höhere Rendite ermöglicht. Die Aktien der Reinecke + Pohl Sun Energy AG werden im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Reinecke + Pohl Sun Energy AG Heike Oelze Grosse Elbstrasse 45 22767 Hamburg Tel. 040/696528-171 Fax: 040 / 696528-159 E-Mail: oelze@rpse.de www.rpse.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x