27.03.02

27.3.2002: Der Ratgeber "Private Altersvorsorge" ist erschienen

Die Stiftung Warentest und die Verbraucherzentralen raten in ihrer jetzt erschienenen aktualisierten Neuauflage des Ratgebers "Private Altersvorsorge" zur Eigeninitiative, die mit gründlicher und unabhängiger Information beginnen sollte. Der Ratgeber helfe, Strategien für die Altersvorsorge zu entwickeln. Entscheidende Zuordnungskriterien für den Vorsorgebedarf seien das jeweilige Alter und die individuelle Risikobereitschaft. Es wird berichtet welche Anlagestrategie für die Lebensabschnitte bis 40 Jahre, bis 50 Jahre, bis zum Rentenbeginn und darüber hinaus sinnvoll seien. Außerden werde über die Riester-Rente informiert, die besondere Bedeutung durch Steuervorteile und staatliche Zulagen erhält. Daneben werden auch andere Formen und Instrumente zur langfristigen Vermögensbildung, z.B. Wohneigentum oder Fondsparpläne, vorgestellt und erläutert. Der Ratgeber biete außerdem detaillierte Informationen zu den derzeit auf dem Markt angebotenen Produkten die sich zur Altersvorsorge eignen.
Der Ratgeber ist im Handel oder direkt bei der Stiftung Warentest erhältlich: Tel.: 01805/00 24 67 (12 Cent/min.), per Fax: 01805/00 24 68 (12 Cent/min.) oder unter www.stiftung-warentest.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x