27.03.03

27.3.2003: Meldung: Adcon: Geschäftszahlen 2002

Bestätigung der vorläufigen Zahlen für 2002 Konzernumsatz 2002: -6 % auf 15,0 MEUR; Gruppenergebnis durch Umsatzrückgang und Altlasten belastet; Fortsetzung der Restrukturierung in 2003; Q1 03 erwartungsgemäß Klosterneuburg, 27. März 2003: Die im Prime Standard der FWB notierte Adcon Telemetry AG hat die bereits am 3. Februar 2003 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das Wirtschaftsjahr 2002 nun bestätigt. Nach testierten Zahlen wurde wie bereits gemeldet ein Gruppenumsatz von 15,0 MEUR (nach 16,0 MEUR im Jahr 2001) erreicht. Durch den Umsatzrückgang sowie die Bereinigung von Altlasten und zusätzlichen Restrukturierungskosten betrug das EBITDA für das Jahr 2002 minus 4,9 MEUR (nach minus 1,8 MEUR im Jahr 2001), das EBIT reduzierte sich auf minus 9,5 MEUR (nach minus 5,1 MEUR in 2001). Das Nachsteuerergebnis betrug minus 12,4 MEUR (nach minus 2,4 MEUR), das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von minus 1,27 Euro (unverwässert) bzw. minus 1,26 Euro (verwässert). Aufwendungen aus Altlasten in den beiden Geschäftsfeldern Anwendungen und Technologie inklusive dem gegenüber den Vorjahren unterschiedlichen Bewertungsansatz auf aktivierte latente Steuern belasteten dieses Nachsteuerergebnis in Summe mit 8,2 MEUR.

Auf den Einbruch im Geschäftsfeld Anwendungen wurde mit einer massiven Restrukturierung reagiert und eine Neuausrichtung des Geschäftsfeldes vorgenommen. Unterstützt durch die Anwendung eines offenen digitalen Schnittstellenstandards, der den Einsatz von Adcon-Produkten beispielsweise in der Wasserwirtschaft deutlich verbessert, wird die Kundenbasis verbreitert. Durch verstärkten Vertrieb in Europa und den USA werden mit neuen Produkten, die im ersten Halbjahr 2003 fertiggestellt werden, neue Marktsegmente erschlossen, die zu einer Risikominimierung und raschen Ergebnisverbesserung in diesem Geschäftsfeld führen werden. Mehrere strategische Allianzen mit Großkunden werden in diesem Jahr abgeschlossen werden. Im Bereich Technologie wird der Fokus im Jahr 2003 auf der kommerziellen Verwertung der strategischen Produkte liegen. Aufgrund der weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen erwartet der Vorstand ein anhaltend schwieriges erstes Halbjahr und rechnet mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung und Umsatzsteigerung im zweiten Halbjahr 2003. Entscheidend für den Geschäftsverlauf 2003 wird auf Gesamtjahressicht unter anderem die Entwicklung des amerikanischen Marktes sowie des Dollar-Euro Kurses sein. Die Liquidität des Unternehmens ist aus heutiger Sicht für das Wirtschaftsjahr 2003 gegeben. Das Geschäftsjahr 2003 ist plangemäß angelaufen, die Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den ersten Monaten des Jahres liegt damit innerhalb der Erwartungen.

Rückfragehinweis Andrea Wölbitsch
Adcon Telemetry AG
Tel 0043 2243 382800 Fax 0043 2243 382806
e-mail investor-relations@adcon.at
http:// www.adcon.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x