27.03.03 Anleihen / AIF

27.3.2003: Windjammer - Die meisten Windparks verfehlten die Prognosen

Die Hamburger Analyse-Gesellschaft Fondsmedia hat 250 Windkraftfonds von 20 Initiatoren analysiert. Laut "cash-online" ist das Ergebnis ernüchternd: 86 Prozent der analysierten Fonds lieferten bisher weniger Strom als im Prospekt prognostiziert. Hauptursache für den schlechten Trend seien zwei schlechte Windjahre. Die Ingenieurwerkstatt Energietechnik (IWET) ermittelte für die Regionen der betrachteten Windparks den Mittelwert gegenüber einem langjährigen Durchschnittswert der Windenergie-Erträge. Er lag für 2001 bei 76 Prozent, für 2002 bei 88 Prozent.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x