27.04.05

27.4.2005: Ad hoc: Western GeoPower schlie?t Finanzierung ?ber CAD 7,3 Millionen ab

Vancouver, 26. April 2005. Western GeoPower (TSX.V: WGP, Frankfurt:
WKN 254049) hat die Finanzierung im Wege eines "bought deal" (Finanzierungsgarantie) ?ber CAD 7 Millionen (wie am 21. M?rz 2005 berichtet) mit Dundee Securities Corp. abgeschlossen. Hinzu kam (wie am 5. April 2005 berichtet) eine Finanzierung ?ber CAD 302.322 gem?? dem Vermittlervertrag mit Dundee und Kaupthing ASA, Norwegen, sodass sich die gesamte Finanzierung auf CAD 7.302.322 bel?uft.
Die Gesellschaft hat 6,31 Millionen Flow-Through-Aktien und 992.322 Non-Flow-Through-Units jeweils zum Preis von CAD 1,00 ausgegeben. Die Flow-Through-Aktien und 690.000 der Units unterliegen einer Haltefrist bis zum 23. August 2005. Au?erdem unterliegen 302.322 Units einer Haltefrist bis zum 6. August 2005. Jeder Unit besteht aus einer Aktie und einem Warrant zum Kauf einer Stammaktie zu einem Aus?bungspreis von AD 1,20 für einen Zeitraum von drei Jahren. Die Laufzeit der Warrants kann von der Gesellschaft verk?rzt werden, wenn die Aktien an 20 aufeinanderfolgenden Handelstagen mit mehr als CAD 1,50 gehandelt werden. Die Gesellschaft kann in diesem Fall das vorzeitige Auslaufen der Warrants per Pressemitteilung bekannt geben, ehestens 30 Tage nach
Verbreitung der Pressemitteilung. Dundee hat alsGegenleistung für den Verkauf von Flow-Through-Aktien 441.700 Stammaktien erhalten, die einer Haltefrist bis 23. August 2005 unterliegen.

Quest Capital Corp. hat sich einverstanden erkl?rt, den
?berbr?ckungskredit ?ber CAD 4 Millionen bis 15. Dezember 2005 zu verl?ngern und verzichtet auf die sonst f?llige R?ckzahlung aus der aktuellen Finanzierung. Als Gegenleistung für die Kreditverl?ngerung hat die Gesellschaft 377.992 Bonus-Aktien an Quest ausgegeben, deren Haltefrist am 23. August 2005 ausl?uft.

Die Mittel aus der Finanzierung werden dazu verwendet, das Bohrloch MC-8 auf dem South Meager Geothermieprojekt ,170 Kilometer n?rdlich von Vancouver, zu Ende zu bohren. MC-8 ist das dritte Bohrloch in Produktionsgr??e. Die Bohrung l?uft und ist gegenw?rtig auf einer Tiefe von 868 Metern angekommen. Die Zieltiefe soll 2.200 Meter betragen. Die
Fertigstellung und der erste Test von MC-8 sind für Juni dieses Jahres geplant.

GeothermEx, Inc., die beratende Ingenieurgesellschaft von Western GeoPower hat empfohlen, die "Flow-Tests" (Produktivit?tstests) für die Bohrl?cher MC-6, MC-7 und MC-8 erst nach der Fertigstellung von Bohrung MC-8 angegangen werden. GeothermEx erstellt derzeit eine Planung für die
Tests, die das wirtschaftliche Potenzial der Bohrungen ermitteln sollen und damit Teil der Durchf?hrbarkeitsstudie sind.

Die ?berpr?fung der Temperatur und des Drucks in den Bohrungen MC-6 und MC-7, die Mitte M?rz durchgef?hrt wurden, haben ergeben, dass sich die Aufheizung beider Bohrl?cher fortsetzt und eine Reihe von durchl?ssigen
Zonen vorhanden ist. MC-6 wies eine neue H?chsttemperatur von 258 Grad am Boden (2.632 Meter) auf, wobei die Temperatur ab einer Tiefe von 800 Meter durchgehend um drei bis vier Grad ?ber den am 5. Februar 2005 gemessenen Werten liegt. Die neue Auswertung von MC-7 ergab eine Temperatur von 243 Grad in 2.900 Meter Tiefe. GeothermEx geht davon aus, dass das Temperaturprofil von MC-7 demjenigen von MC-6 ?hnlich sein wird, sobald das Bohrloch sich auf seine volle Temperatur aufgeheizt hat.

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Roland Eichler
Vice President Corporate Finance - Europe
Beckhstra?e 31
D-73035 G?ppingen
Tel. +49-7161-92 98 63
Fax +49-7161-92 98 64
RolandE@t-online.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x